Skip to main content

Junkers Bauhaus 9.11.01.02 Test

AufzugAutomatik
HerstellerJunkers
Durchmesser41 mm
ArmbandLeder
GlasHesalit
KaliberMiyota 9132
StilElegant
UrsprungDeutschland
Gangreserve40 Stunden
Wasserdicht5 bar / 50 m

Zu unserer Uhren Empfehlung bei Amazon

Beschreibung

Junkers Bauhaus 9.11.01.02 Test

Es soll eine Junkers Uhr mit Automatikaufzug, insgesamt 41 mm mm Gehäusegröße ohne Krone, zeitlosem Design und hochwertiger Verarbeitung sein? Dann ist diese Uhr in unserem großen Junkers Bauhaus 9.11.01.02 Test definitiv einen Blick wert! Diese Armbanduhr aus dem Mittelklasse-Preisbreich ist ein echter Hingucker und gleichzeitig eine wirklich tolle Uhr für (vergleichsweise) wenig Geld. In unserem Junkers Uhren Test haben wir diese Luxusuhr mit Automatikwerk ausführlich unter die Lupe genommen.

Diese Armbanduhr verfügt über einen Automatik Aufzug. Der Hersteller Junkers ist sehr bekannt für qualitativ hochwertige Luxusuhren und Nobeluhren. Die hier in diesem Test vorgestellte Uhr, bzw. die Marke und der Hersteller dahinter, hat ihren Ursprung in Deutschland. Unser Junkers Bauhaus 9.11.01.02 Test zeigt alle Details zu diesem einzigartigen Zeitmesser.

Beim Uhrwerk handelt es sich um ein Werk mit Automatik-Aufzug. Dieses Uhrwerk verfügt über eine Gangreserve von ca. 40 Stunden. Beim Uhrwerk handelt es sich um ein sehr gutes Kaliber, nämlich das Miyota 9132, das in vielen Uhren dieser Preis- und Leistungsklasse aus Deutschland verbaut wird. Im Praxistest waren die Gangwerte äußerst zufriedenstellend und innerhalb der üblichen Normen.

Unsere Luxusuhr Empfehlung jetzt bei Amazon kaufen

Wer viel Geld in eine Luxusuhr investiert, der erwartet von einer hochwertigen Automatikuhr auch einiges – und das darf man auch. Aber wie gut kann eine Armbanduhr von Junkers für nur 549 € überhaupt sein? Unser Junkers Bauhaus 9.11.01.02 Test zeigt, wie gut sich diese Armbanduhr im Praxistest schlägt. Unsere Redaktion hat dieses Modell über einen längeren Zeitraum hinweg ausführlich getestet und auch das Automatikwerk unter die Lupe genommen.

Diese Luxusuhr kann auf den ersten Blick durchaus wie eine andere Uhr mit bekanntem Design aussehen. Das kennt man auch von anderen Uhren von Junkers. Tatsächlich gibt es bei dieser Automatikuhr aber auch beim Design bestimmte Alleinstellungsmerkmale. Elegant soll es sein? Dann ist diese Uhr perfekt geeignet. Im Junkers Bauhaus 9.11.01.02 Test zeigen wir ausführlich auf, warum diese Luxusuhr bei Sammlern, Enthusiasten und Fans von Junkers so beliebt und bekannt ist.

Gehäuse, Uhrwerk und Ausstattung

Das Gehäuse dieser Junkers Uhr misst ohne die Krone insgesamt 41 mm. Auf dem Zifferblatt befindet sich kratzfestes und hochwertiges Hesalit. Das Uhrenarmband besteht bei diesem Modell aus Leder, es trägt sich sehr angenehm und hochwertig. Auch die Verarbeitung stimmt hier, was wir in unserem Junkers Bauhaus 9.11.01.02 Test in jedem Falle bestätigen können.

Der Stil dieser Luxusuhr ist auf den ersten Blick klar: Elegant. Die Uhrenmarke Junkers ist auch bekannt für Uhren in diesem Stil. Dabei kann man diese Armbanduhr im Alltag sehr gut tragen, denn sie verfügt über eine sehr gute Wasserdichtigkeit von ca. 5 bar / 50 m. Dank der 5 bar / 50 m Wasserresistenz kann man mit dieser Uhr sogar schwimmen und mehr, was in dieser Preisklasse nicht oft anzutreffen sein dürfte.

Das Automatikwerk in dieser Armbanduhr ist ein Miyota 9132, das in einigen Uhren von Junkers verbaut wird. Das Automatikwerk war in unserem Test äußerst präzise und bietet eine Gangreserve von rund 40 Stunden. Wer eine Uhr mit langlebigem, zuverlässigem und robustem Uhrwerk sucht, der ist in unserem Junkers Bauhaus 9.11.01.02 Test genau an der richtigen Adresse. Die Gangwerte sind gut, die Uhr geht nur wenige Sekunden pro Tag vor, bzw. nach.

Auch das Preis/Leistungs-Verhältnis hat in unserem Junkers Bauhaus 9.11.01.02 Test überzeugt. Preislich ist dieses Modell ausgesprochen attraktiv: Aktuell kostet die Uhr bei Amazon nur 549 €. Für eine Luxusuhr von Junkers mit einem Automatik Aufzug, Leder Armband und Hesalit Uhrenglas ist dieser Preis ausgezeichnet.

Der Hersteller Junkers kommt aus Deutschland und ist bekannt für qualitativ hochwertige Armbanduhren. Wer sich für Automatikuhren in dieser Preis- und Leistungsklasse interessiert, der kennt diese Uhrenmarke sicherlich. Die einzigartige Kombination aus Hesalit auf dem 41 mm Gehäuse passt sehr gut und sieht ausgezeichnet aus.

Junkers Bauhaus 9.11.01.02 Test: Preis / Leistung & Fazit

Wer eine gute Automatikuhr von Junkers mit Hesalit und Lederarmband sucht, der wird mit diesem Zeitmesser garantiert fündig. Eine Luxusuhr, die 5 bar / 50 m wasserdicht ist, ist bei diesem Preis eine absolute Empfehlung. Insbesondere der Durchmesser von 41 mm trägt sich äußerst angenehm im Alltag.

Unsere Luxusuhr Empfehlung jetzt bei Amazon kaufen

Qualitativ hochwertige Uhren in dieser Preisklasse bieten mit einem Automatikaufzug oftmals ähnliche Ausstattungsmerkmale. In unserem Junkers Bauhaus 9.11.01.02 Test waren wir vom Gesamtpaket dieser Luxusuhr begeistert. Fans von Junkers Uhren werden mit diesem Modell sicher ihre Freude haben. Die Verarbeitung der Uhr ist im Vergleich zu anderen Modellen aus Deutschland äußerst gelungen – das ist bei diesem Preis keine Selbstverständlichkeit. Insbesondere die farblichen Akzente der Uhr fügen sich zu einem wunderbaren Gesamteindruck zusammen.

In unserem großen Luxusuhren Test haben wir noch weitere Junkers Armbanduhren aus Deutschland unter die Lupe genommen. Informieren Sie sich einfach über unsere anderen Automatikuhren Testberichte und finden Sie die perfekte Automatikuhr für Ihre Ansprüche. Unsere Redaktion war von dieser Armbanduhr im Junkers Bauhaus 9.11.01.02 Test – vor allem zum Preis von gerade einmal 549 € – jedenfalls sehr begeistert.


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



549,00 €