Skip to main content

Franck Muller Uhren

Franck Muller war Meisterschüler in der Schweiz und schnitt in seinem Jahrgang als Bester ab. Als Preis erhielt er einen Rolex-Baukasten, aber anstatt diesen einfach nur zusammen zu bauen, modifizierte er jedes Teil und schuf eine Uhr mit Komplikationen. Rolex war davon nicht angetan, denn die Philosophie von Rolex ist es, eine Uhr mit wenig Bauteilen zu entwickeln, denn nur das gewährt einen perfekten Gang der Uhr.

Franck Muller wollte sich schon immer den klassischen, mechanischen Uhren widmen. Im Jahre 1983 brachte Franck Muller seine erste Uhr auf den Markt und er hat sich als Ziel gesetzt jedes Jahr eine Weltpremiere im Uhrenbau zu präsentieren. Ob ein Tourbillon mit überspringender Uhr oder ein Tourbillion mit ewigem Kalender, Franck bringt diese Meisterwerke jährlich auf den Markt.

Der 1958 in der Schweiz geborene Uhrenfanatiker gründete 1992 bei Genf seine eigene Firma. Muller hat heute zwei weitere Uhrenmarken unter sich. Pierre Kunz, wird von einem ehemaligen Mitarbeiter entwickelt und ECW, eine Uhr für den sportlichen Typ.

Unsere Empfehlung bei Amazon entdecken

Preislich sind die Uhren im oberen Preissegment der Luxusuhren angesiedelt und unter Sammlern äußerst begehrt.

Franck Muller Uhren sind eine der schönsten und kompliziertesten der Welt. Die Fertigung wurde in Genf von Franck Müller und Vartan Sirmakes mit dem Ziel gegründet, exklusive Uhren zu schaffen, die sich durch komplizierte Bewegungen und originale Designs auszeichnen. Dank seiner starken Eigenkapazitäten in zahlreichen Bereichen der Haute Horlogerie wurde dieses junge Unternehmen schnell zu einer der besten Schweizer Uhrenmarken. Heute glauben wir, dass es uns gelungen ist, Kühnheit und Kreativität mit außergewöhnlichem Haute Horlogerie Know-how zu verbinden.