Skip to main content

Luxusuhren und Zubehör im Check

Luxusuhr kaufen: Der große Kaufratgeber

Luxusuhr kaufen

Luxusuhr kaufen

Bei einer Luxusuhr kommt es auf viele Dinge an. Nicht nur das Material, sondern auch das Armband, die Wasserresistenz, die Aufzugsart und viele weitere Kriterien machen den Kauf einer Uhr zur Qual der Wahl. Wer sich nicht eingehend mit den verfügbaren Modellen am Markt beschäftigt, der hat kaum eine Chance, ohne weiteres die perfekte Uhr für die eigenen Ansprüche zu finden.

Eine gute Luxusuhr hat nicht nur tatsächlichen Wert, sondern auch emotionalen Wert für den Träger. Egal ob zum Abschluss, für einen besonderen Erfolg im Job oder um einen besonderen Meilenstein im Leben zu feiern: Eine Luxusuhr kann für viele Erfolge die perfekte Anschaffung sein.

Damit man auch lange Freude mit dem neuen Zeitmesser hat, kommt es sehr darauf an, die passende Uhr für die eigenen Ansprüche und Vorstellungen zu finden. In diesem Beitrag zeigt unsere Redaktion, worauf es beim Luxusuhr Kaufen ankommt und wie Sie die optimale Armbanduhr finden.

Marke, Aufzug und Material

Die Marke ist bei einer Luxusuhr zwar nicht das Wichtigste, sie ist aber auch nicht unwichtig. Das hängt damit zusammen, was die Marke, bzw. der Hersteller über die Uhr aussagt. Je nach Marke kann die Uhr auch unterschiedliche Signale senden: Welchen Charakter möchte der Träger der Uhr zum Ausdruck bringen? Das alles wird von der Marke bestimmt.

Der Aufzug einer Luxusuhr bestimmt, ob es sich um eine Automatikuhr oder eine Quarzuhr handelt. Eine Automatikuhr hat keine Batterie (im Gegensatz zu einer Quarzuhr) und arbeitet nur über das Aufziehen einer Feder über einen schwingenden Rotor im Uhrwerk. Tendenziell sind Luxusuhren im oberen Preissegment fast immer Automatikuhren, also mechanische Uhren.

Das Material einer Uhr ist bei Mittelklasse-Luxusuhren nicht besonders wichtig. Außergewöhnliche Materialien wie Tantal, Gold oder Keramik findet man nur äußerst selten in dieser Preis- und Leistungsklasse. Wer jedoch auf teure Uhren setzt und mehrere tausend oder zehntausend Euro ausgeben kann und möchte, der kann auch Materialien wie Edelmetalle, Keramik oder Titan als Uhrenmaterial wählen.

Armband, Glas und Wasserresistenz

Das Armband einer Uhr bestimmt den Charakter, den die Uhr ausstrahlt, sowie die Bequemlichkeit beim Tragen. Besonders die Auswahl zwischen Metall und Leder ist eine sehr individuelle Wahl. Die Art des Armbands kann später aber immer wieder gewechselt werden. Man sollte lediglich auf gängige Bandanstöße, also eine häufig anzutreffende Anstoßbreite, achten. Dann findet man viele Uhrenarmbänder als Ersatz oder zum Wechseln.

Das Uhrenglas ist ein besonderes Merkmal einer Armbanduhr. Dabei geht es um die Kratzfestigkeit, die Art des Spiegelns und die Lesbarkeit des Zifferblatts. In günstigeren Uhren wird häufig klassisches und relativ günstiges Quarzglas verbaut. Andererseits findet man bei teuren Luxusuhren häufig auch Saphirglas. Dieses besonders harte Glas ist zum Teil sogar entspiegelt – das wirkt sich aber auch entsprechend auf den Kaufpreis aus.

Die Wasserdichtigkeit spielt vor allem bei Sportuhren eine wichtige Rolle. Wer eine Taucheruhr kaufen möchte, der findet natürlich vor allem Uhren mit 200 m und mehr an Wasserresistenz. Duschen, Baden, Schwimmen oder die Sauna kann jederzeit mit einer Uhr von 20 bar Wasserdichtigkeit erlebt werden. Zum richtigen Tauchen sollte man mindestens 30 bar, bzw. 300 m Wasserresistenz zur Verfügung haben.

Fazit: Die perfekte Luxusuhr kaufen

Der Kauf einer Luxusuhr ist nicht einfach und auf Grund des hohen Kaufpreises ist es natürlich auch eine Entscheidung, die viel Überlegung und Know-How erfordert. Damit man die perfekte Uhr überhaupt finden kann, sollte man sich darüber im Klaren sein, welche Art von Luxusuhr man überhaupt sucht und auf welche Kriterien man besonders wert legt.

Die Auswahl an Luxusuhren am Markt ist groß. Die Einsteiger-Klasse im Luxussegment beginnt bereits bei wenigen hundert Euro, während am anderen Ende praktisch keine Grenze gesetzt ist. Im Regelfall arbeitet man sich langsam vor und beginnt mit einer einfacheren Luxusuhr von Seiko, Mido, Maurice Lacroix oder vergleichbaren Marken. Wer sich etwas mit dem Thema Luxusuhren beschäftigt, der findet garantiert ein Modell, das zu den eigenen Vorstellungen passt.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *