Skip to main content

Die wichtigsten deutschen Uhrenmarken

Uhrenmarken in Deutschland

Uhrenmarken in Deutschland

Bei der Suche nach einer Uhr wird der potentielle Käufer oft mit verschiedenen Marken konfrontiert. Diese identifizieren sich größtenteils über ihre Herkunft. So gelten Uhren aus der Schweiz als das Ende der Fahnenstange in Sachen Luxusuhren. Aber auch Uhren aus Deutschland haben einen hohen Stand in der Gemeinde der Uhrenfreunde.

Darum wollen wir Ihnen nun die besten deutschen Uhrenmarken vorstellen und zeigen, welcher Ruf ihnen vorauseilt und welche Qualität die Hersteller liefern. Zur besseren Übersicht haben wir die Uhrenmarken in einer Liste aufgeführt. Die Reihenfolge hat jedoch nichts mit einer Bewertung und Rangfolge zu tun – es gibt eben nicht die eine beste deutsche Uhrenmarke.

Unsere Luxusuhr Empfehlung jetzt bei Amazon kaufen

Schließlich kommt es auch auf den Geschmack des Einzelnen an. Nun wollen wir Sie auf eine virtuelle Reise durch das Uhren-Deutschland mitnehmen. Nicht etwa die Schweiz alleine ist bekannt für qualitativ hochwertige Armbanduhren – auch die deutschen Uhrenmarken warten mit einigen äußerst hochwertigen und luxuriösen Uhren auf.

Lange & Söhne: Die Koryphäe aus Sachsen

Als Ferdinand Adolph Lange am 7. Dezember 1845 die Uhrenmanfukatur A. Lange & Söhne gründete, ahnte er wohl noch nicht welchen Weltruhm diese Marke später erlangen würde. Seit Gründungszeiten ist die Manufaktur im sächsischem Glashütte ansässig. Eine kleine 7000-Seelen-Gemeinde im beschaulichem Erzgebirge. Um die strukturschwache Region zu unterstützen, versah das königliche Innenministerium den jungen Gründer mit einer Finanzspritze von 7800 Taler.

Nach einigen Startschwierigkeiten hatte das Unternehmen bereits 1875 70 Mitarbeiter. Die Erfolgsgeschichte setzte sich immer weiter fort. Heutzutage steht das Unternehmen für legendäre Uhren denen ein Ruf von Qualität und Klasse vorauseilt. Man hegt tatsächlich die Ambition die besten Uhren der Welt zu bauen. Das spiegelt sich auch im Fertigungsprinzip wieder.

So werden die Uhren der Marke nach dem ersten Zusammenbau einem Feinschliff unterzogen und erst so zu zeitlosen Klassikern mit sehr hoher Qualität. Die Marke etablierte Glashütte als das Herzstück der deutschen Uhrenindustrie und mittlerweile schmücken sich viele deutsche Uhrenmarken stolz mit dem Namenszusatz „Glashütte“. Die Zeitmesser von A. Lange & Söhne bewegen sich eindeutig im Segment der Luxusuhren und weisen auch dementsprechende Preise auf.

Innovative Uhren aus Frankfurt: Sinn Spezialuhren

Die Sinn Spezialuhren GmbH wurde 1961 von Helmut Sinn, einem Fluglehrer und Piloten, in Frankfurt gegründet. Vorrangig spezialisierte man sich auf den Direktvertrieb von Borduhren für Flugzeuge und Flieger-Chronographen. Nach dem Ausscheiden des ursprünglichen Gründers folgte die Umfirmierung zu Sinn Spezialuhren GmbH. Zudem folgte ein Schwenk in der Unternehmensstrategie.

Unsere Luxusuhr Empfehlung jetzt bei Amazon kaufen

Man entwickelte neue Modelle und neue Technologien. Die Sinn Uhren sind vor allem als hochtechnologische Uhren für professionelle Anwender bekannt. So zählt unter anderem die Spezialeinheit der deutschen Polizei GSG9 zu den Abnehmern der Sinn Uhren.

Bei der Recherche für Artikel über deutsche Uhrenmarken, gefiel uns Sinn besonders. Denn Sinn ist ein Hersteller mit vielen Gesichtern. Einerseits hoch funktionale Uhren für den professionellen Bereich, anderseits elegante und feine Uhren mit Bezug zum Frankfurter Finanzmarkt. Ein Merkmal das Sinn im besonders guten Licht dastehen lässt, ist das die Marke in Deutschland, am heimischen Standort Frankfurt produziert.

Nomos Glashütte: Preiswerte Manufakturwerke

Nomos Glashütte ist einer Marke die auf keinen Fall in dieser Auflistung fehlen darf. Auch diese Uhren werden im sächsischem Glashütte produziert. Sie begeistern durch ihr klares Design und die hohe Qualität, die durch die Produktion in Deutschland gewährleistet ist. Die design-technische Arbeit wird mittlerweile in Berlin durchgeführt. Bei Nomos hat man sich dem schnörkellosen Bauhausstil verschrieben.

Mittlerweile gelang es Nomos in die allerhöchsten Sphären der Uhrenindustrie aufzusteigen und sich einen Ruf bis weit über die Landesgrenzen hinaus zu erarbeiten. Die Modellreihen Tangente, Orion und Ludwig sind schon jetzt legendäre Uhren-Kunststücke, die von der Uhrmacherkunst der deutschen Hersteller zeugen.

Junghans: klassisches Design aus dem Schwarzwald

Im Schwarzwald gibt es neben Kuckucksuhren viele weitere uhrmacherische Kunststücke – nämlich die Uhren des deutschen Uhrenherstellers Junghans, der seinen Sitz in Schramberg hat. Junghans war einmal der größte Uhrenhersteller der Welt, rutschte aber in eine Krise. Nach den von der Krise geprägten Jahren, kann Junghans nun auf eine bessere Zeit zurückblicken.

Mittlerweile ist die Modellpalette von Junghans breitgefächert und bietet vom mechanischen Chronographen, bis hin zur funkgesteuerten Armbanduhr, alles was das Herz begehrt. Preislich liegen die Zeitmesser von Junghans im normalen Rahmen. Bei Junghans feilt man stetig an der technischen Komponente der Uhren und konnte so, auch ein Uhrwerk mit Solarantrieb einführen.

Meistersinger: Spezialist für Ein-Zeiger-Uhren

Die Uhren von Meistersinger haben ein ganz besonderes Alleinstellungsmerkmal. Anstatt ganz konventionell zwei Zeiger auf dem Zifferblatt zu montieren, hat man sich bei Meistersinger darauf spezialisiert, das Zifferblatt in 5-Minuten-Abschnitte einzuteilen.

Unsere Luxusuhr Empfehlung jetzt bei Amazon kaufen

Das genaue Ablesen der Sekunde ist nicht möglich. Daraus resultiert ein besonders klares Design. Uhren – auf ein Minimum reduziert. Wem unkonventionelles Design gefällt, ist mit einer Meistersinger-Uhr gut beraten. Dieser Hersteller ist wohl mit der innovativste auf dem deutschen Markt.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *