Skip to main content

Rado Uhren

Die Uhrenmarke Rado gehört zur Swatch Gruppe und hat ihren Sitz im Schweizerischen Lengau.

1962 wurde die Firma mit dem Modell DiaStar bekannt, dies war eine Quarzuhr aus hochfesten Materialien, wie spezielles Keramik und Hartmetall wie Wolfram oder Titankarbid, sowie kratzfestes Saphirglas.

Einige Modelle erhielten hochdekorierte Designpreise für aussergewöhnliche Leistungen, darunter waren die Modell Ceramica und Cerix.

Andere bekannte Modelle sind die DiaStar, Anatom, Integral und Sintra.

Es gibt auch Modell mit Diamanten, diese sind unter anderem Super-Jubilé oder Jubilé.

Unsere Empfehlung bei Amazon entdecken

2002 fertigte Rado mit der V10K ein Modell aus extrem harten Material. Der Name V10K leitet sich von der Diamant-Vickers-Skala ab, denn er hat den Wert 10.000 Vickers. Anfangs gab es Startschwierigkeiten, aber seit 2005 ist dieses Modell in ganz Europa erhältlich.

Rado ist eine Schweizer Uhrenfabrik mit Hauptsitz in Lengnau, Schweiz. Heute produziert das Unternehmen rund eine halbe Million Uhren im Jahr mit insgesamt rund 470 Mitarbeitern.

Seit fast drei Jahrzehnten spielt Hightech-Keramik eine zentrale Rolle bei Rados Ansatz für die Uhrmacherei. Hightech-Keramik-Uhren sind Kunstgegenstände und Handwerkskunst: Ihre glatten, stilvollen Oberflächen können metallisch oder matt sein, und in einer ständig wachsenden Farbpalette gefertigt werden.

Leichtes und hypoallergenes, Hightech-Keramikuhren sind unglaublich bequem und können von jedem mit empfindlicher Haut getragen werden.