Skip to main content

Die 7 besten Uhren für besondere Anlässe

Zu unserer Uhren Empfehlung bei Amazon

Uhren für besondere Anlässe

Uhren für besondere Anlässe

Luxusuhren sind nichts, was man einfach so kauft – zumindest nicht, wenn man kein leidenschaftlicher Sammler oder Enthusiast ist. Die hohen Kaufpreise für Uhren aus dem obersten Preissegment machen diese Modelle nur für eine kleine potentielle Käuferschicht erschwinglich.

Wer sich dann aber doch mal eine solche Armbanduhr gönnen möchte, der tut das im Regelfall zu einem besonderen Anlass. Die Uhr hat man dann meist ein Leben lang und erinnert sich beim Schauen darauf an den tollen Anlass.

Die Anlässe, zu denen eine Luxusuhr als Geschenk an sich selbst oder für jemand anderen Sinn machen kann, sind vielfältig. Von der Hochzeit oder dem Abitur über die Geburt eines Kindes oder einen beruflichen Erfolg bis hin zum Studienabschluss: Eine Luxusuhr eignet sich wunderbar dafür, besondere Ereignisse oder Erlebnisse für immer festzuhalten und mit einem materiellen Geschenk zu manifestieren.

Unsere Luxusuhr Empfehlung jetzt bei Amazon entdecken

Im Regelfall sind Nobeluhren Automatikuhren, die also grundsätzlich ewig halten können. Das ist auch entsprechend wichtig – eine Quarzuhr hält nunmal nicht ewig. Wer sich eine Luxusuhr kaufen möchte, der hat die Qual der Wahl. Mehr als 600 Schweizer Luxusmarken und weitere Hersteller aus aller Welt buhlen um die zahlende Kundschaft. In diesem Beitrag zeigen wir 7 tolle Armbanduhren, die sich perfekt für besondere Anlässe eignen.

Sportlicher Luxus: Breitling Navitimer World

Die Breitling Navitimer ist einer der Klassiker aus der Uhrenwelt schlechthin. Wer sich für dieses Modell interessiert, der kann auch ein Vintage Stück auswählen, bei jüngeren Käufern kann dies sogar eine Jahrgangsuhr werden. Für die aktuelle Serie der Navitimer eignet sich die Navitimer World mit der Referenz Breitling A24322 perfekt. Die 46 mm Durchmesser bieten zwar nur 3 bar Wasserdichtigkeit, das ist für eine Pilotenuhr aber nicht tragisch. Praktisch ist die zweite Zeitzone, die sich perfekt dafür eignet, auch unterwegs immer zu wissen, wie spät es in der Heimat-Zeitzone ist.

Breitling Navitimer World Test

Der Klassiker: Omega Speedmaster Professional

Wenn es neben der Rolex Submariner einen besonderen Klassiker der Uhrenwelt gibt, dann ist das ziemlich sicher die Omega Speedmaster Professional. Diese Uhr, die auch „Moonwatch“ genannt wird, war die erste Uhr auf dem Mond. Das Uhrwerk bietet Handaufzug, 21.600 A/h und eine gute Gangreserve. Modelle mit Sichtglasboden haben zudem Saphirglas, im Übrigen Hesalitglas auf dem Gehäuse. Mit 42 mm ohne Krone bietet dieses Modell eine tolle Größe und kann von Herren und Damen gleichermaßen gut getragen werden –  die perfekte Luxusuhr als Geschenk.

Omega Speedmaster Professional Test

Gut & Günstig: Tudor Pelagos aus Titan

Wenn es eine etwas günstigere Armbanduhr sein soll, dann passt die Tudor Pelagos perfekt. Dieses Modell gibt es nämlich auch aus Titan, dann ist die Uhr mit 42 mm Durchmesser ohne Krone besonders leicht. Das Manufakturwerk MT5612 ist zuverlässig, präzise und langlebig. Mit 70 Stunden Gangreserve kann man die Uhr bequem jederzeit tragen, zudem ist die Uhr stolze 50 bar wasserresistent – das bietet nicht einmal die Rolex Submariner. Saphirglas und Faltschließe runden das Angebot dieser wunderbaren Luxusuhr ab – und das zu einem äußerst fairen Preis.

Tudor Pelagos Test

Die Skelettuhr: TAG Heuer Carrera Calibre Heuer 02

Eine weitere GMT Uhr in unserer Liste ist die TAG Heuer mit der Bezeichnung Carrero Calibre Heuer 02. Hier setzt die Marke aus der Schweiz auf ein selbst entwickeltes und sogar skelettiertes Automatikwerk. Das Zifferblatt ist durchbrochen, sodass man dem Uhrwerk bei der Arbeit zusehen kann. Die Abmessungen des Gehäuses sind zwar massig, die Uhr wirkt dank des breiten Armbands aber äußerst angenehm und stimmig. Im Alltag macht diese Uhr eine gute Figur, auch wenn die Optik als Skelettuhr natürlich gewöhnungsbedürftig ist. Wer ein Statement setzen möchte, der ist mit dieser Uhr goldrichtig.

TAG Heuer Carrera Calibre Heuer 02 Test

Sportlich & maskulin: Hublot Classic Fusion Aerofusion

Hublot ist nicht gerade die beliebteste Uhrenmarke aus der Schweiz. Die fehlende Historie ist für die junge Marke unter dem Dach der Swatch Group ein kleines Problem – das wird jedoch durch Innovation und Leidenschaft kompensiert. Die Hublot Classic Fusion Aerofusion ist eine spannende Luxusuhr ganz im Stil von Hublot. Das Titangehäuse mit dem Titanarmband sorgt für ein geringes Gewicht, gleichzeitig bietet das skelettierte Uhrwerk mit 42 Stunden Gangreserve eine gute Performance. Zwar ist die Uhr nur 50 m wasserdicht, dafür liefert Hublot hier aber mit dem HUB1155 Uhrwerk und Saphirglas eine gute Ausstattung. Wer so viel Geld für eine Luxusuhr mit 45 mm Durchmesser ausgeben möchte, erhält mit diesem Modell auf jeden Fall einen Hingucker.

Hublot Classic Fusion Aerofusion Test

Für Enthusiasten: Zenith Pilot Type 20 Chronograph

Die Pilot Uhr von Zenith ist die einzige Armbanduhr, die ganz offiziell die Beschriftung „Pilot“ auf dem Zifferblatt tragen darf. Dieses besondere Modell mit dem Zenith El Primero 4069 Kaliber bietet sogar einen Chronographen im Piloten-Design. Das mag historisch nicht gerade akkurat sein, die Uhr mit 45 mm Durchmesser und der charakteristischen Zwiebelkrone sieht aber einfach nur toll aus am grünen Lederarmband. Die 50 Stunden Gangreserve in Kombination mit 100 m Wasserresistenz und Saphirglas runden dieses Angebot ab. Eine wunderbare Uhr für echte Männer, die stilsicher und dezent unterwegs sein wollen.

Zenith Pilot Type 20 Chronograph Test

Extravagant: Hublot Classic Fusion Titanium

Die günstigste Uhr in unserer Auflistung kommt von einer Marke, die nicht gerade für ihr exorbitant gutes Preis/Leistungs-Verhältnis bekannt ist. Die Hublot Classic Fusion Titanium ist eine Automatikuhr mit 45 mm Durchmesser, die trotz ihrer Größe und ihrer Proportionen durchaus elegant wird. Das Modell bietet ein Titangehäuse, das HUB1112 Hublot Uhrwerk mit 42 Stunden Gangreserve, 50 m Wasserdichtigkeit und Saphirglas. Das Kautschuk-Uhrenarmband trägt sich im Alltag äußerst angenehm und verleiht der Uhr einen sportlichen Touch. Hiermit macht man nichts falsch, zudem ist die Uhr auf dem Sekundärmarkt äußerst erschwinglich.

Hublot Classic Fusion Titanium Test

Zu unserer Uhren Empfehlung bei Amazon


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *