Skip to main content

4 Luxusuhren, die in jede Sammlung gehören

Zu unserer Uhren Empfehlung bei Amazon

4 Luxusuhren für jede Sammlung

4 Luxusuhren für jede Sammlung

Die Welt der Luxusuhren ist voller individueller Designs und echter Eigenständigkeit. Kaum eine Marke kann es sich leisten, zu wenig selbstbewusst aufzutreten und andere Designs von fremden Marken zu kopieren. Praktisch jeder etablierte Hersteller von echten Nobeluhren führt eine ganze Reihe an Modellen im Programm, die einen ganz eigenen Charakter ausstrahlen. Diese Uhren stehen dann sinnbildlich für die gesamte Marke.

Weil Uhren ein sehr emotionales Thema sind und viele Menschen die Liebe zu Luxusuhren zu ihrem Hobby gemacht haben, gibt es eine ganze Reihe von Sammlern und Enthusiasten. Die perfekte Sammlung gibt es dabei aber nicht – jeder Sammler legt individuelle Schwerpunkt. Egal ob Taucheruhren, Pilotenuhren, Chronographen oder besonders wertvolle historische Stücke – jede Uhrensammlung ist ein wenig anders.

Unsere Luxusuhr Empfehlung jetzt bei Amazon kaufen

Aber welche Klassiker gehören in absolut jede Uhrensammlung? In diesem Beitrag zeigt unsere Redaktion 4 Uhren, die eigentlich in jede hochwertige Uhrensammlung gehören. Diese Modelle sind in ihrer Historie und ihrem Charakter so einzigartig, dass es kaum eine Sammlung von Luxusuhren weltweit gibt, die nicht zumindest eine der folgenden Luxuszeitmesser enthält.

Nummer 1: Die Rolex Submariner

Egal ob mit Datum oder ohne, egal ob in Edelstahl, Gold oder Bicolor: Die Rolex Submariner ist DIE Luxusuhr schlechthin. Der Schweizer Hersteller mit der Krone als Logo ist nicht nur seit den letzten Jahren besonders begehrt. Schon seit der Gründung durch Hans Wilsdorf in London konnte man praktisch kaum moderne Armbanduhren bauen, ohne auf ein von Rolex entwickeltes Patent oder eine von Rolex entdeckte Technologie zurückzugreifen.

Heute steht Rolex immer noch für absolute Strapazierfähigkeit, Zuverlässigkeit und Präzision. Dennoch gibt es eine Reihe von Uhren, die besonders als Investment geschätzt werden. Dazu zählt auch die Rolex Submariner. Die klassische Taucheruhr sieht zum sportlichen Outfit genau so gut aus wie zum eleganten Anzug. Diese Uhr ist ein zeitloser Klassiker, den es auch noch in Jahrzehnten geben wird. Diese Uhr gehört in jede Luxusuhren Sammlung!

Nummer 2: Die Breitling Navitimer

Wer an einen sportlichen Chronographen denkt, der Männlichkeit und Eleganz gleichermaßen ausstrahlt, der denkt zweifelsfrei direkt an die Navitimer von Breitling. Der von Leon Breitling gegründete Konzern hat heute zwar kaum noch etwas mit seinen historischen Wurzeln zu tun – die Uhren, die von Breitling hergestellt werden, haben sich die Essenz der Fliegerei aber erhalten. Kaum eine Uhr wird so sehr mit Fliegerei und Luftfahrt in Verbindung gebracht, wie die Breitling Navitimer in sämtlichen Ausführungen.

Die Breitling Navitimer ist ein Chronograph, also eine Uhr mit Stoppfunktion. Zusätzlich bietet diese Luxusuhr eine Rechenlünette, mit der für die Fliegerei wichtige Berechnungen einfach und schnell kalkuliert werden können. Spritverbrauch, etc. lassen sich somit nur durch das Drehen der Lünette errechnen. Egal ob am Stahlband oder am Lederarmband: Die Breitling Navitimer ist einfach ein zeitloser Klassiker.

Nummer 3: Die Omega Speedmaster

Die Omega Speedmaster, wer kennt sie nicht, war die erste Uhr auf dem Mond. Auch wenn der Hersteller aus der Schweiz, der mittlerweile zum Swatch Konzern gehört, diese Geschichte in den Augen einiger Sammler etwas zu sehr ausschlachtet: Diese Luxusuhr hat Geschichte geschrieben. Zahlreiche Sondereditionen und limitierte Modelle haben diesem Umstand bereits Tribut gezollt. Das hat sich nicht gerade positiv auf den Wiederverkaufswert der Uhren ausgewirkt.

Unsere Luxusuhr Empfehlung jetzt bei Amazon kaufen

Dennoch ist die Omega Speedmaster in egal welcher Ausführung eine echte Sammleruhr, die von vielen Fans und Enthusiasten sehr geschätzt wird. Das liegt nicht zuletzt an der Robustheit und der schlichten Eleganz, die von dieser Uhr zwangsläufig ausgestrahlt wird. Ein einfacher Chronograph ohne Datum mit Handaufzug – die Essenz der Alltagstauglichkeit wird in dieser Nobeluhr perfekt eingefangen. Ein Muss für alle Fans von hochwertigen Armabnduhren.

Nummer 4: Die IWC Big Pilot

Wem die Breitling Navitimer noch nicht groß und männlich genug ist, der kann problemlos noch eine Schippe drauf legen. Das gelingt am besten mit der großen Fliegeruhr, auch Big Pilot genannt, von IWC. Der Hersteller aus Schaffhausen hat in den 2000er Jahren dieses historische Modell aus dem 2. Weltkrieg neu aufgelegt. Seither ist diese Pilotenuhr mit der markanten Krone zu einer absoluten Ikone in der Welt der Luxusuhren geworden.

Die IWC Big Pilot bietet ein schwarzes Zifferblatt in einem 46 mm Gehäuse, 7 Tage Gangautonomie und ein Datum. Mehr braucht es nicht, um die schiere Eleganz und den individuellen Charakter dieser Uhr zum Ausdruck zu bringen. Das massige Gehäuse kommt immer am schwarzen Lederband und wird von der markanten Zwiebelkrone abgerundet. Wer einen echten Klassiker sucht, der kommt an der IWC Big Pilot kaum vorbei.

Zu unserer Uhren Empfehlung bei Amazon


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *